haspa-musik-stiftung-reeperbahn-festival

Reeperbahn Festival

Haspa Filiale als Showbühne.

Vom 20. bis 23. September 2017 präsentierte das Reeperbahn Festival wieder über 700 Programmpunkte unterschiedlicher Musik-Genres in diversen Spielstätten wie Kirchen, Musikclubs, Galerien, Theatern rund um die Hamburger Reeperbahn.

Haspa Filiale als Showbühne

Bild_Reeperbahnfestival

Die Haspa Musik Stiftung fördert seit Jahren dieses größte Clubfestival Deutschlands und veranstaltet traditionell den Nordlichter-Abend in der Haspa Filiale an der Reeperbahn.

Mit dem Nordlichter-Abend ermöglicht die Haspa Musik Stiftung, die gezielt Nachwuchsmusiker bei ihrem Berufseinstieg fördert, jungen Hamburger Musikern in den Haspa Räumen an der Reeperbahn ihren ersten großen Auftritt. Auf der Bühne standen am 23.09.2017 drei Preisträger des Hamburger Musikerpreises "KRACH+GETÖSE 2017". Ein Nachwuchspreis, der ebenfalls von der Haspa Musik Stiftung gefördert wird.

Außerdem präsentierte die Haspa Musik Stiftung dieses Jahr erstmalig drei Eatery Sessions auf dem Festival. Das sind Konzerte in kleinen Restaurants rund um die Reeperbahn. 

Seit seinem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft entwickelt. Neben rund 460 Konzerten internationaler Künstler in unterschiedlichsten Locations, umfasst das Festivalprogramm 2017 Formate aus der Bildenden Kunst sowie ein Film- und Literaturprogramm. Partnerland des Festivals 2017 ist Kanada.

Foto oben: Lisa Meinen